Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Montag, 25. Oktober 2021, Nr. 248
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Aus: Ausgabe vom 15.11.2016, Seite 2 / Inland

Ver.di will in Kliniken bessere Arbeitsbedingungen

Saarbrücken/Berlin. Ver.di hat alle 21 Krankenhäuser des Saarlands zu Verhandlungen über einen »Tarifvertrag Entlastung« aufgefordert. Damit macht die Gewerkschaft Ernst mit ihrem Ziel, die Arbeitsbedingungen in den Kliniken mit Hilfe von Tarifverträgen zu verbessern. Der Vorstoß soll laut ver.di Auftakt einer bundesweiten Tarifbewegung sein.

»In vielen Kliniken kann die Versorgung nur noch gewährleistet werden, weil die Beschäftigten alles aus sich rausholen – das geht nur auf Kosten der eigenen Gesundheit«, kritisierte ver.di-Bundesvorstandsmitglied Sylvia Bühler am Montag in einer Mitteilung. Um das zu ändern, mache die Gewerkschaft die Arbeitsbedingungen jetzt zum Tarifthema. In Saarlands Krankenhäusern fehlen nach ver.di-Berechnungen 3.350 Beschäftigte, bundesweit 163.000. (dab)

Siehe Kommentar Seite 8

Mehr aus: Inland

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.