Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Dienstag, 19. Oktober 2021, Nr. 243
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Aus: Ausgabe vom 15.11.2016, Seite 1 / Ausland

Trump nennt Namen für Schlüsselposten

Washington. Der designierte US-Präsident Donald Trump (Foto l.) hat Namen für die Besetzung erster Ämter genannt und über inhaltliche Schwerpunkte informiert. Zu seinem Stabschef werde er den bisherigen Parteichef der Republikaner, Reinhold Richard »Reince« Priebus (r.), berufen, so Trump am Sonntag. Priebus wird zugetraut, Brücken zur republikanischen Führung zu bauen. Außerdem soll Trumps Wahlkampfleiter Stephen Bannon als Chefstratege ins Weiße Haus einziehen. Bannon gilt als extrem rechter »Scharfmacher« und politischer Außenseiter. Weiter sagte Trump in seinem ersten großen TV-Interview nach dem Wahlsieg gegenüber CBS, er werde für das Oberste Gericht nur Kandidaten nominieren, die gegen Abtreibung und für das Recht auf Waffenbesitz seien. Unmittelbar nach Trumps Amtsantritt sollen zudem bis zu drei Millionen Einwanderer ohne gültige Papiere abgeschoben werden. (AFP/jW)