Gegründet 1947 Dienstag, 22. Oktober 2019, Nr. 245
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 12.11.2016, Seite 5 / Inland

Kaiser’s Tengelmann: Einigung bahnt sich an

Karlsruhe. Im Ringen um die verlustreiche Supermarktkette Kaiser’s Tengelmann bahnt sich eine Einigung zwischen Edeka und Rewe an. Der Bundesgerichtshof (BGH) hob am Freitag einen für Dienstag angesetzten Termin in diesem Fall auf. Damit gibt es vorerst kein juristisches Zerren mehr um die Übernahme von Kaiser’s Tengelmann.

Das Bundeswirtschaftsministerium, Edeka und Tengelmann hatten sich beim BGH über das Oberlandesgericht Düsseldorf (OLG) beschwert. Das hatte die von Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) erteilte Sondergenehmigung für das Geschäft für rechtswidrig erklärt. Rewe und Edeka verhandeln zur Zeit über die Umsetzung der Schlichtungsvereinbarung, die unter Leitung von Altkanzler Gerhard Schröder (SPD) erzielt wurde. Letztlich geht es um die Arbeitsplätze Tausender Mitarbeiter der Supermärkte von Kaiser's Tengelmann. (AFP/jW)