Gegründet 1947 Freitag, 4. Dezember 2020, Nr. 284
Die junge Welt wird von 2453 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 25.10.2016, Seite 7 / Ausland

Indien: Polizei tötet 18 Maoisten

Malkangiri. Polizisten haben in Indien nach eigenen Angaben 18 maoistische Guerilleros getötet. Eine Eliteeinheit der Polizei des südöstlichen Bundesstaates Andhra Pradesh griff einem Sprecher zufolge am Montag im benachbarten Odisha ein Lager an, in dem sich rund 60 Maoisten versammelt hatten. Die in der illegalen Kommunistischen Partei Indiens (Maoistisch) organisierten Guerillakämpfer setzen sich seit den 1960er Jahren gegen die Entrechtung und Vertreibung der Landbevölkerung zur Wehr.(dpa/jW)

Mehr aus: Ausland

Die neue jW-Serie »Wohnen im Haifischbecken« – ab morgen am Kiosk!