Gegründet 1947 Montag, 12. April 2021, Nr. 84
Die junge Welt wird von 2500 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 19.10.2016, Seite 11 / Feuilleton

Fragen mit P

Zur Eröffnung der 68. Buchmesse am Dienstag abend waren der König der Belgier, Philippe, und der der Niederlande, Willem-Alexander, sowie EU-Parlamentspräsident Martin Schulz (SPD) angekündigt. Am Vorabend war traditionell der Deutsche Buchpreis vergeben worden, diesmal an Bodo Kirchhoff für die Novelle »Widerfahrnis«, in der zwei ältere Menschen, ein Kleinverleger, der seine Gewerberäume in der Messestadt am Main verkauft hat, und eine frühere Besitzerin eines Hutgeschäfts, scheinbar spontan nach Sizilien aufbrechen. Die Jury sprach von einem »vielschichtigen Text, der auf meisterhafte Weise existentielle Fragen des Privaten und des Politischen miteinander verwebt«. Bis Sonntag präsentieren auf der Messe 7.000 Aussteller aus 100 Ländern etwa 4.000 Veranstaltungen mit 600 Autoren. Die ersten drei Messetage sind Fachbesuchern vorbehalten. (dpa/jW)

Mehr aus: Feuilleton