Gegründet 1947 Dienstag, 13. April 2021, Nr. 85
Die junge Welt wird von 2500 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 19.10.2016, Seite 1 / Ausland

Irak: Armee rückt auf ­Mossul vor

Kajara. Die irakischen Streitkräfte und ihre Verbündeten sind am zweiten Tag ihrer Großoffensive gegen die Terrormiliz »Islamischer Staat« (IS) weiter auf die Großstadt Mossul vorgerückt. Wie die Armee am Dienstag mitteilte, brachten sie mehrere Orte im Umland unter ihre Kontrolle. Das US-Verteidigungsministerium verkündete, die Kampfjets der US-geführten Militärallianz hätten am ersten Tag des Einsatzes 52 IS-Stellungen bombardiert. Auch die Türkei hat sich laut Regierungs­angaben mit Luftangriffen an der Offensive beteiligt. Die irakische Regierung lehnt dies allerdings ab und betrachtet Ankaras im Nordirak stationierte Truppen als Besatzer. Die Außenminister von rund 20 Ländern treffen sich am Donnerstag in Paris, um über die Zukunft Mossuls zu verhandeln. (AFP/jW)

Mehr aus: Ausland