Gegründet 1947 Sa. / So., 6. / 7. März 2021, Nr. 55
Die junge Welt wird von 2466 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 18.10.2016, Seite 9 / Kapital & Arbeit

Großfusion zwischen italienischen Banken

Mailand. Die Aktionäre der beiden italienischen Volksbanken Banco Popolare und Banca Popolare di Milano (BPM) haben dem geplanten Zusammenschluss der Institute zugestimmt. 99 Prozent der Anteilseigner hätten das Vorhaben unterstützt, teilte Banco Popolare am Samstag nach der Hauptversammlung mit. Laut Mitteilung soll die neue Bank den Namen Banco BPM tragen. Mit einer Bilanzsumme von 171 Milliarden Euro und mehr als 25.000 Beschäftigten entsteht so das drittgrößte Geldhaus des Landes. (dpa/jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit