Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
Gegründet 1947 Montag, 26. Oktober 2020, Nr. 250
Die junge Welt wird von 2422 GenossInnen herausgegeben
Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
Aus: Ausgabe vom 05.10.2016, Seite 15 / Antifa

Belfast: Rabbiner warnt vor Antisemitismus

Belfast. Ein Vertreter der jüdischen Gemeinde in Belfast hat vor einer Zunahme von Antisemitismus in Nordirland gewarnt. Der Rabbiner David Singer habe antisemitische Mails bekommen, und in der Innenstadt von Belfast seien vermehrt judenfeindliche Schmierereien entdeckt worden. Das sagte er am Wochenende gegenüber dem britischen Sender BBC Radio Ulster's. Eine Synagoge in der nordirischen Metropole sei ebenfalls beschmiert worden, so Singer. Ende August waren auf dem Belfaster Stadtfriedhof 13 Gräber demoliert worden. Da ausschließlich jüdische Grabsteine von den Beschädigungen betroffen waren, gehen die jüdische Gemeinde und die Polizei von einem antisemitischen Hintergrund der Tat aus. (fo)

Mehr aus: Antifa