Gegründet 1947 Freitag, 30. Oktober 2020, Nr. 254
Die junge Welt wird von 2422 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 05.10.2016, Seite 4 / Inland

Hamburg: Millionen gingen an falschen Bezirk

Hamburg. Der Hamburger Senat hat über Jahre hinweg Hunderttausende Euro an den falschen Bezirk überwiesen. Laut einer Antwort des Senats auf eine kleine Anfrage der Linken wurden seit 2011 pro Jahr 500.000 Euro, die für den Straßenbau in Wilhelmsburg vorgesehen waren, an den Bezirk Harburg überwiesen – statt an den zuständigen Bezirk Mitte. Insgesamt handele es sich um drei Millionen Euro, teilte die Linke am Montag abend mit. (dpa/jW)