75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Donnerstag, 9. Dezember 2021, Nr. 287
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 30.09.2016, Seite 9 / Kapital & Arbeit

EZB: Kein Kommentar zur Deutschen Bank

Berlin. Nach dem Treffen zwischen Bundeskanzlerin Angela Merkel und EZB-Chef Mario Draghi am Mittwoch in Berlin bleibt offen, ob das angeschlagene größte Geldinstitut Deutschlands ein Thema war. »Kein Kommentar zur Deutschen Bank«, sagte ein Sprecher der Europäischen Zentralbank am Donnerstag.

Bei dem Gespräch sei es um die Wirtschaft in der Euro-Zone gegangen. Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble hat einen Pressebericht dementiert, wonach die Bundesregierung einen Rettungsplan für eine etwaige Schieflage der Bank vorbereite. (Reuters/jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit