1000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Montag, 10. Mai 2021, Nr. 107
Die junge Welt wird von 2512 GenossInnen herausgegeben
1000 Abos für die Pressefreiheit! 1000 Abos für die Pressefreiheit!
1000 Abos für die Pressefreiheit!
Aus: Ausgabe vom 24.09.2016, Seite 15 / Geschichte

Anno…:39. Woche

1876, 1. Oktober: Unter der Leitung von Wilhelm Liebknecht und Wilhelm Hasen­clever wird in Leipzig die erste Ausgabe des Vorwärts veröffentlicht. Das »Central-Organ der Sozialdemokratie Deutschlands«, das die bisherigen Parteizeitungen Der Volksstaat und Neuer Social-Demokrat ersetzt, erscheint zunächst dreimal wöchentlich. Durch das sogenannte Sozialistengesetz (22.10.1878–30.9.1890) verboten, illegal als Der Sozialdemokrat ab 1879 weiter verbreitet und später als Tageszeitung neu gegründet, erreichte der Vorwärts vor dem Ersten Weltkrieg eine Auflage von 160.000 Exemplaren.

1946, 1. Oktober: Der Internationale Militärgerichtshof in Nürnberg verkündet nach 273 Verhandlungstagen das Urteil im Hauptkriegsverbrecherprozess gegen führende Funktionäre und Militärs des faschistischen Deutschland. Von den 21 anwesenden Angeklagten werden zwölf zum Tode verurteilt. Die anderen erhalten Haftstrafen von mindestens zehn Jahren, drei werden freigesprochen.

1951, 1. Oktober: In Stadtoldendorf in Niedersachsen werden 600 Entnazifizierungsakten samt dem Mitgliedsverzeichnis der NSDAP und ihrer Untergliederungen im Ofen des Städtischen Gaswerks verbrannt. Mit der Aktion beabsichtigt die Stadt, wie Bürgermeister Wilhelm Noske (SPD) feierlich in Anwesenheit sämtlicher Ratsmitglieder erklärt, als erste Gemeinde in der Bundesrepublik »einen Schlussstrich unter die gesamte Entnazifizierung« zu ziehen. Noske verteidigt die Verbrennung später gegenüber den Medien als Akt der Gerechtigkeit und des Friedens.

1961, 27. September: In Syrien, seit dem Februar 1958 mit Ägypten zur Vereinigten Arabischen Republik zusammengeschlossen, putscht die Armee vor dem Hintergrund wirtschaftlicher Probleme und wachsender Unzufriedenheit mit der politischen Dominanz des Nachbarn. Am folgenden Tag wird die Vereinigte Arabische Republik aufgelöst.

1971, 30. September: Der im August 1956 in Reaktion auf das westdeutsche Verbot der KPD gegründete »Deutsche Freiheitssender 904« stellt seinen Betrieb ein. Die Tätigkeit des in der DDR produzierten Sendes war nach Gründung der DKP 1968 aus Sorge vor anhaltender Zensur kommunistischer Presseorgane zunächst aufrechterhalten worden.

Mehr aus: Geschichte

Drei Wochen gratis lesen: Das Probeabo endet automatisch.