3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Mittwoch, 22. September 2021, Nr. 220
Die junge Welt wird von 2582 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
Aus: Ausgabe vom 24.09.2016, Seite 14 / Feuilleton

Veranstaltungen

»Gemeinsam gegen rassistische Gewalt«. Kundgebung am Samstag, 24.9., 15 Uhr, Mauerpark, Berlin-Prenzlauer Berg. Infos: antifa-nordost.org

Hommage an Georg Kreisler. Everblacks mit Monika und Lemmi Lehmann. Samstag, 24.9., 20 Uhr, Waldheim Gaisburg, Obere Neue Halde 1, Stuttgart-Ost. Eintritt frei. Infos: www.waldheim-gaisburg.de

»Als der BRD-Staat rot sah – Politische Justiz im Kalten Krieg« (Dokumentarfilm). Widerstandskämpfer, die unter den Nazis in Gefängnissen oder KZs saßen, standen wenige Jahre später erneut vor Gericht. Während der Kommunistenverfolgung in der BRD wurden zwischen 1950 und 1968 Tausende wegen ihrer politischen Aktivitäten und Überzeugungen verurteilt. Manchmal standen sie denselben Richtern gegenüber, die schon im Faschismus gegen sie »Recht« gesprochen hatten. Sonntag, 25.9., 20 Uhr, K9, Kinzigstr. 9, Berlin

»Die Türkei und die Demokratie: Unvereinbar?« Vom militärischen Putschversuch zum zivilen Putsch. Veranstaltung mit Ahmet Nesin und Dr. Nikolaus Brauns am Sonntag, 25.9., 16 Uhr, Forum-Volkshochschule im Kulturquartier, Rautenstrauch Joest Museum, Cäcilienstraße 29–33, Köln. Veranstalter: Menschenrechtsverein Türkei/Deutschland e. V.

»Miete essen Seele auf«. Der Film dokumentiert zwei Jahre nachbarschaftliche Organisierung und Protest am südlichen Kottbusser Tor in Berlin und porträtiert bewegend die Akteure. Sonntag, 25.9., 20 Uhr, Lichtblick Kino, Kastanienallee 77, Berlin

Nur noch bis 26. September: 3 Monate Tageszeitung junge Welt lesen für 62 €. Jetzt bestellen!