1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Mittwoch, 19. Mai 2021, Nr. 114
Die junge Welt wird von 2519 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Aus: Ausgabe vom 24.09.2016, Seite 10 / Feuilleton

Raubkunst

Die Stadt Köln wird Adolph Menzels Zeichnung »Blick über die Dächer von Schandau« an ihre rechtmäßigen Besitzer zurückgeben, wie der Stadtrat am Freitag mitteilte. Provenienz­forscher hatten rekonstruiert, dass eine jüdische Familie die Zeichnung kurz vor ihrer Flucht in die USA an den Kunsthändler Hildebrand Gurlitt verkauft hatte. Von dem hatte es im Jahr 1939 das Kölner Wallraf-Richartz-Museum erworben. Es sei anzunehmen, dass die Flucht durch den Verkauf des Werks finanziert wurde, erklärte die Stadt. (dpa/jW)