Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Dienstag, 19. Oktober 2021, Nr. 243
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Aus: Ausgabe vom 23.09.2016, Seite 5 / Inland

Einigung in langem Tarifkonflikt

Berlin. Nach 14 Verhandlungsrunden hat die Gewerkschaft ver.di am Mittwoch nach eigenen Angaben eine Einigung mit der für den Botanischen Garten Berlin zuständigen Betriebsgesellschaft und der FU Berlin erzielt. Ver.di habe damit nach 20 Monaten Tarifauseinandersetzung gemeinsam mit den Beschäftigten eine schrittweise Annäherung an den Tarifvertrag für die Landesbeschäftigten (TV-L) und eine zeitliche Perspektive auf die Entgeltgleichheit erreicht, hieß es in einer Mitteilung.

Danach werden die Gehälter für Beschäftigte wie auch Auszubildende in drei Stufen auf zunächst 80 Prozent des Niveaus aus dem TV-L zum 1. Januar 2016, auf 90 Prozent ab 2018 sowie auf 100 Prozent ab 2019 steigen. Für das Jahr 2015 wurde eine Einmalzahlung von 700 Euro brutto vereinbart. Um drei zusätzliche Tage erhöht sich der Urlaubsanspruch auf 30 Tage. (jW)