Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Freitag, 1. Juli 2022, Nr. 150
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 20.09.2016, Seite 2 / Ausland

Türkische Armee soll »Sicherheitszone« schaffen

Istanbul. Die Türkei will nach Angaben von Präsident Recep Tayyip Erdogan bei ihrem Militäreinsatz in Syrien eine 5.000 Quadratkilometer große »Sicherheitszone« schaffen. Bislang hätten die türkischen Truppen im Kampf gegen die Dschihadistenmiliz »Islamischer Staat« (IS) ein 900 Quadratkilometer großes Gebiet »von Terroristen gesäubert«, sagte Erdogan am Montag im türkischen Fernsehen. Nach der Eroberung von Dscharabulus und Al-Rai würden die türkischen Soldaten nun Richtung Al-Bab weiter südlich vorrücken. Diese IS-Hochburg liegt rund 30 Kilometer von Al-Rai entfernt in der nordsyrischen Provinz Aleppo. Durch die Einrichtung einer Sicherheitszone im Norden Syriens erhofft sich die Türkei insbesondere, dass einige der 2,5 Millionen Flüchtlinge aus der Türkei in ihr Heimatland zurückkehren. (AFP/jW)

Mehr aus: Ausland

Drei Wochen lang gratis junge Welt lesen: das Probeabo. Aufklärung statt Propaganda!
Das Probeabo endet automatisch, muss nicht abbestellt werden.