Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Donnerstag, 7. Juli 2022, Nr. 155
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 17.09.2016, Seite 2 / Ausland

Zahlreiche Tote nach Attentat in Pakistan

Islamabad. Bei einem Selbstmordanschlag auf eine Moschee im Nordwesten Pakistans sind am Freitag mindestens 16 Menschen getötet worden. Der Attentäter sprengte sich nach Behördenangaben in dem Dorf Butmana inmitten von Gläubigen beim muslimischen Freitagsgebet in die Luft. Durch die Wucht der Explosion wurden auch 35 Menschen verletzt. Die entlegene Region liegt im Stammesbezirk Mohmand an der Grenze zu Afghanistan, wo die Armee gegen Kämpfer der islamistischen Taliban vorgeht. Zunächst bekannte sich niemand zu dem Anschlag, die Taliban verüben in dem Gebiet aber immer wieder Angriffe auf Schulen, Gerichtsgebäude und religiöse Einrichtungen. (AFP/jW)

Mehr aus: Ausland

Startseite Probeabo