Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Monday, 26. September 2022, Nr. 224
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 16.09.2016, Seite 2 / Ausland

Prokurdische Politikerin ­widerspricht Terrorvorwurf

Diyarbakir. Die von Ankara abgesetzte prokurdische Bürgermeisterin der Stadt Diyarbakir hat den Vorwurf bestritten, die Kurdische Arbeiterpartei (PKK) zu unterstützen. »Damit haben wir nichts zu tun«, sagte Azize Deger Kutlu der Deutschen Presse-Agentur. Vielmehr sei die Maßnahme der Regierung in Ankara »antidemokratisch« und komme einem »Putsch« gleich. Die türkische Regierung wirft ihr und anderen abgesetzten Bürgermeistern unter anderem finanzielle Unterstützung der PKK vor. Kutlu sagte, Inspekteure hätten die Finanzen der Gemeinde mehrmals geprüft, aber keine Beweise gefunden. (dpa/jW)