Gegründet 1947 Montag, 13. Juli 2020, Nr. 161
Die junge Welt wird von 2341 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 15.09.2016, Seite 9 / Kapital & Arbeit

Industrie der Euro-Zone mit leichtem Rückgang

Brüssel. Die Industrieproduktion in den Staaten der Euro-Zone ist zu Beginn der zweiten Jahreshälfte unerwartet deutlich gedrosselt worden. Im Juli sank der Umfang um 1,1 Prozent gegenüber dem Vormonat, wie die Statistikbehörde Eurostat am Mittwoch mitteilte. Ökonomen waren lediglich von minus 0,9 Prozent ausgegangen. Im Juni hatte es noch einen Anstieg um 0,8 Prozent gegeben.

In der Slowakei wurde die Produktion mit 15,9 Prozent sehr stark heruntergefahren, in den Niederlanden um 5,8 Prozent. Deutschland meldete einen Rückgang von 1,9 Prozent. (Reuters/jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit