Probeabo abschließen und weiterempfehlen
Gegründet 1947 Mittwoch, 8. April 2020, Nr. 84
Die junge Welt wird von 2267 GenossInnen herausgegeben
Probeabo abschließen und weiterempfehlen Probeabo abschließen und weiterempfehlen
Probeabo abschließen und weiterempfehlen
Aus: Ausgabe vom 15.09.2016, Seite 9 / Kapital & Arbeit

Weniger Investitionen in die Energiebranche

London. Die weltweiten Investitionen in die Energiebranche sind im vergangenen Jahr gesunken. Das geht aus einem Bericht der Internationalen Energiebehörde (IEA) hervor, der am Mittwoch in London veröffentlicht wurde. Die Investitionen beliefen sich 2015 demnach auf 1,8 Billionen US-Dollar (1,6 Billionen Euro) – acht Prozent weniger als im Jahr zuvor.

Der Rückgang hat in erster Linie mit dem niedrigen Ölpreis zu tun, wie die IEA-Experten berichten. Vor allem in Nordamerika werde deshalb weniger Geld in Fördermethoden gesteckt. So seien die Investitionen in die Förderung von Schiefergas in den USA in den vergangenen zwei Jahren um 52 Prozent zurückgegangen.(dpa/jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit