Hände weg von Venezuela! Solidaritätsveranstaltung am 28. Mai
Gegründet 1947 Freitag, 24. Mai 2019, Nr. 119
Die junge Welt wird von 2189 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 03.09.2016, Seite 11 / Feuilleton

Danke, Peter

Wim Wenders hat am Rande des Filmfestivals in Venedig erklärt, was er Peter Handke zu verdanken hat. »Ich bin nicht sicher, ob ich ohne Peters Hilfe meinen ersten Spielfilm hätte machen können«, sagte Wenders. Die Verfilmung von Handkes Erfolgsroman »Die Angst des Tormanns beim Elfmeter« hätte er sich ohne den Zuspruch des Schriftstellers kaum zugetraut. »Wer weiß, vielleicht wäre ich Filmkritiker geblieben oder doch Maler geworden.« Wenders ist in Venedig mit dem Beziehungsdrama »Die schönen Tage von Aranjuez«, das auf einem Theaterstück von Handke basiert, im Wettbewerb vertreten.(dpa/jW)

Mehr aus: Feuilleton