Gegründet 1947 Dienstag, 21. Januar 2020, Nr. 17
Die junge Welt wird von 2218 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 02.09.2016, Seite 7 / Ausland

Türkische Luftwaffe bombardiert PKK

Istanbul. Die türkische Luftwaffe hat in der südosttürkischen Provinz Hakkari Angriffe gegen die verbotene kurdische Arbeiterpartei PKK geflogen. Die Kampfflugzeuge hätten PKK-Stellungen in der Region Cukurca nahe der irakischen Grenze beschossen, meldete die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu am Donnerstag. Dabei seien drei PKK-Kämpfer getötet worden. Die PKK erklärte online, die Luftwaffe der Türkei habe die Region Cukurca schon seit Mittwoch morgen bombardiert. In der südosttürkischen Provinz Siirt kam es nach Angaben der Nachrichtenagentur DHA am Donnerstag zu Gefechten zwischen PKK-Kämpfern und Sicherheitskräften. Dabei seien ein Soldat getötet und ein weiterer verletzt worden.(dpa/jW)

Mehr aus: Ausland