Gegründet 1947 Dienstag, 24. Mai 2022, Nr. 119
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 27.08.2016, Seite 7 / Ausland

Afghanische Truppen erleiden Verluste

Washington. Die Taliban und andere Rebellengruppen haben den afghanischen Sicherheitskräften nach NATO-Angaben in diesem Jahr deutlich höhere Verluste zugefügt als im Vorjahr. Der in Kabul ansässige US-Brigadegeneral Charles Cleveland zeigte sich am Donnerstag in einem Videobriefing mit Journalisten in Washington »besorgt über die Zahl der Verluste bei den Afghanen«. Zahlen nannte der General nicht. Die NATO teilte auf Anfrage mit, dass die Zahl der Verletzten und Getöteten in den Reihen der afghanischen Sicherheitskräfte in diesem Jahr um schätzungsweise 20 Prozent höher liege als im Vorjahreszeitraum. Im Jahr 2015 waren rund 3.000 afghanische Sicherheitskräfte getötet worden. (AFP/jW)

Mehr aus: Ausland