Gegründet 1947 Dienstag, 22. Oktober 2019, Nr. 245
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 23.08.2016, Seite 1 / Ausland

Israelische Luftwaffe bombardiert Gazastreifen

Gaza. In der Nacht von Sonntag auf Montag hat die israelische Luftwaffe den Gazastreifen bombardiert. Dabei wurden laut palästinensischen Angaben mindestens fünf Menschen verletzt. Eine Militärsprecherin in Tel Aviv bestätigte am Montag, Kampfjets hätten in der Nacht Stützpunkte der in Gaza regierenden Hamas im Norden des Küstenstreifens angegriffen.

Der Angriff sei laut israelischem Militär eine Reaktion auf Raketenbeschuss aus dem Gazastreifen am Sonntag gewesen. In der israelischen Grenzstadt Sderot war eine Rakete eingeschlagen. Dabei gab es keinen Sachschaden, niemand wurde verletzt. Der Chef der israelischen Luftfahrtbehörde, Elieser Marom, sagte der Nachrichtenseite Ynet am Montag, es handele sich um eine härtere Reaktion Israels als üblich. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland