3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Montag, 2. August 2021, Nr. 176
Die junge Welt wird von 2567 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
Aus: Ausgabe vom 08.08.2016, Seite 14 / Feuilleton

Veranstaltungen

»Berlin Alexanderplatz« (1931) in der Verfilmung von Rainer Werner Fassbinder. Die Romangestalt Franz Biberkopf kommt aus dem Bau und kehrt zurück zu alten Gepflogenheiten, rückt aber nicht ab von der Suche nach einem anständigen Leben im Berlin der 20er Jahre. Montagskino heute, 8.8., 21 Uhr, Infoladen Daneben (im Hinterhof), Liebigstr. 34, Berlin-Friedrichshain

»Wie gefährlich ist Atomkraft?« Podiumsdiskussion zur Eröffnung der Ausstellung »Hibakusha weltweit« mit Dr. Gesine Lötzsch (MdB Die Linke), Dr. Alex Rosen (IPPNW), Prof. Dr. Eugen Eichhorn (Deutsch-Japanisches-Friedensforum), Masao Fukumoto (Publizist). Dienstag, 9.8., 18 Uhr, Nachbarschaftshaus, Ribnitzer Str. 1B, Berlin-Hohenschönhausen. Veranstalter: MdB Büro Gesine Lötzsch

»Wer Waffen sät, wird Flüchtlinge ernten«. Vortrag, Diskussion und Buchpräsentation zu »Netzwerk des Todes. Die kriminellen Verflechtungen von Waffenindustrie und Behörden« mit Jürgen Grässlin (Autor und Friedensaktivist, Aktion Aufschrei). Dienstag, 9.8., 19.30 Uhr, Bayerischer Hof, Bahnhofsplatz 12, Starnberg

»Mietrebellen«. Filmvorführung von Aktiven der Filmuniversität Konrad Wolf in Kooperation mit dem Kiezkino. Anschließend Diskussion mit dem Regisseur Matthias Coers. Mittwoch, 10.8., 20 Uhr, Tempelhofer Feld, Eingang Oderstr./Herrfurthstr., Berlin

Rüstungsexporte. Lesung und Gespräch mit Jürgen Grässlin im ver. di-Bildungszentrum, Schrofenstr. 32, Brannenburg. Veranstalter: ver.di-Bildungszentrum Haus Brannenburg

Mehr aus: Feuilleton

Marx für alle! 3 Monate Tageszeitung junge Welt lesen für 62 €. Jetzt bestellen!