Hände weg von Venezuela! Solidaritätsveranstaltung am 28. Mai
Gegründet 1947 Mittwoch, 22. Mai 2019, Nr. 117
Die junge Welt wird von 2189 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 03.08.2016, Seite 2 / Ausland

Montenegro protestiert ­gegen Denkmal für Faschisten

Podgorica. Das montenegrinische Außenministerium hat dem kroatischen Botschafter in Podgorica eine Protestnote wegen der Errichtung eines Denkmals für den kroatischen Faschisten Miro Baresic übermittelt. Das gab die montenegrinische Regierung am Montag abend bekannt. Baresic war 1971 am Mord an dem montenegrinischen Antifaschisten Vladimir Rolovic beteiligt, damals jugoslawischer Botschafter in Stockholm, und wurde dafür von einem schwedischen Gericht rechtskräftig verurteilt. Baresic war Mitglied verschiedener faschistischer Organisationen, die im Ausland mit Terrorakten gegen Jugoslawien kämpften. Das Denkmal für Baresic war am Wochenende in seinem Geburtsort Drage eingeweiht worden. (jW)

Mehr aus: Ausland