Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 22. / 23. Juni 2024, Nr. 143
Die junge Welt wird von 2801 GenossInnen herausgegeben
Jetzt zwei Wochen gratis testen. Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Aus: Ausgabe vom 16.07.2016, Seite 16 / Aktion

Internationalismus lehren und lernen

Die junge Welt für drei Monate verschenken – zum Kennenlernen

Mit unserem Aktionsabo haben Sie die Möglichkeit, für sich selbst oder andere drei Monate lang die Zeitung und damit einen dreimonatigen Grundkurs zu bestellen, der hilft, eine andere als die herrschende Sicht auf Ereignisse im In- und Ausland zu entwickeln. Die junge Welt kommt von Montag bis Samstag druckfrisch in den Briefkasten! Unsere internationalistische Haltung werden Sie dort auf vielen Seiten finden. So unterscheidet sich unsere Lateinamerika-Berichterstattung deutlich von der in allen anderen überregionalen Tageszeitungen. Auch in den Berichten aus anderen Regionen der Welt stehen wir auf der Seite derer, die sich der aggressiven Profitlogik des Kapitals verweigern und nach Alternativen suchen.

An den Kosten für die dreimonatige Zeitungslieferung beteiligen wir Sie nur in Höhe von 57 Euro. Den Preis haben wir deshalb so niedrig angesetzt, damit Sie diesen Grundkurs auch Ihrer Tochter, Ihrem Sohn (gerne aber auch Ihren Eltern) schenken können. Oder irgendeiner anderen Person oder Institution Ihrer Wahl. Den Start des Abonnements können Sie in Absprache mit den Beschenkten bestimmen, es sollte möglichst ein Montag sein. Natürlich dürfen Sie sich auch selbst damit erfreuen. Nach drei Monaten endet das Aktionsabo automatisch, es muss nicht abbestellt werden. Nutzen Sie unser Angebot, um eine außergewöhnliche Zeitung kennenzulernen – oder aber bekannter zu machen! Den nebenstehenden Coupon haben wir speziell fürs Verschenken optimiert, natürlich können Sie auch das Onlineformular nutzen (http://www.jungewelt.de/sommerschule/)!

Verlag, Redaktion, Genossenschaft

2 Wochen kostenlos testen

Die Grenzen in Europa wurden bereits 1999 durch militärische Gewalt verschoben. Heute wie damals berichtet die Tageszeitung junge Welt über Aufrüstung und mediales Kriegsgetrommel. Kriegstüchtigkeit wird zur neuen Normalität erklärt. Nicht mit uns!

Informieren Sie sich durch die junge Welt: Testen Sie für zwei Wochen die gedruckte Zeitung. Sie bekommen sie kostenlos in Ihren Briefkasten. Das Angebot endet automatisch und muss nicht abbestellt werden.

Mehr aus: Aktion