5.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Freitag, 27. Mai 2022, Nr. 121
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
5.000 Abos für die Pressefreiheit! 5.000 Abos für die Pressefreiheit!
5.000 Abos für die Pressefreiheit!
Aus: Ausgabe vom 11.07.2016, Seite 15 / Politisches Buch

Neu erschienen

Griechenland

ATTAC Frankfurt und die Rosa-Luxemburg-Stiftung haben eine Broschüre über Zwangsprivatisierungen in Griechenland herausgebracht. Die Autoren dokumentieren Auszüge aus dem »Memorandum of Understanding«, in dem die Privatisierungsvorgaben für die Syriza-Regierung geschrieben stehen. Und sie veröffentlichen den Vertrag des »Fraport-Deals«, durch den sich das Frankfurter Flughafen-Konsortium 14 Regionalflughäfen in Griechenland gesichert hat. Filmkritiken der Dokumentationen »Catastroika« und »This is not a coup – just another day in the EU« sowie ein Glossar der wichtigsten Fonds, Firmen und Behörden vermitteln einen guten Überblick. (jW)

ATTAC Frankfurt, Rosa-Luxemburg-Stiftung (Hg.): »Zwangsprivatisierungen in Griechenland«, 16 S., ­kostenlos, Download unter: ­griechenlandsoli.com

Mitteilungen

In den Mitteilungen der Kommunistischen Plattform resümiert Ellen Brombacher den vergangenen Parteitag der Partei Die Linke. Hartmut König erinnert an den Überfall Hitlerdeutschlands auf die Sowjetunion vor 75 Jahren, Rolf Berthold an den »Internationalen Militärgerichtshof für den Fernen Osten« zur Untersuchung japanischer Kriegsverbrechen durch die Vereinten Nationen vor 70 Jahren. Egon Krenz, Siegfried Lorenz, Helmut Müller und Gerhard Poser schreiben über das Wohnungsbauprogramm der DDR. In einem »Sonderheft Faschismus« verweist Ellen Brombacher darauf, dass das Programm der AfD »offen für faschistoide Kräfte« ist, und Reinhard Junge erinnert an den Baubeginn des KZ Sachsenhausen bei Berlin vor 80 Jahren. (jW)

Mitteilungen der Kommunistischen Plattform, Heft 6 und 7/2016, jeweils 37 S., 1,00 Euro Spendenempfehlung plus Porto, Bezug: Kommunistische Plattform der Partei Die Linke, Karl-Liebknecht-Haus, Kleine Alexanderstraße 28, 10178 Berlin, E-Mail: kpf@die-linke.de

Sozialismus

Beiträge in der aktuellen Ausgabe des Sozialismus kommen u. a. von Dieter Boris über linken Populismus, von Sascha Pommrenke und Björn Wendtke über die »Bilderberg-Konferenz« und von Jörg Bischoff über eine mögliche Abkehr von der Niedrigzinspolitik der Europäischen Zentralbank. Das beiliegende Supplement würdigt Horst Schmitthenner anlässlich seines 75. Geburtstages als »Repräsentanten der IG-Metall-Linken«. (jW)

Sozialismus, Heft 7-8/2016, 77 Seiten, 7,00 Euro, und Supplement : Hans-Jürgen Urban, Christoph Ehlscheid [Hg.]: Das (sozial)politische Mandat der Gewerkschaften. Horst Schmitthenner zum 75., 56 S., Bezug: SOST e. V. (Red. Sozialismus), St. Georgs Kirchhof 6, 20099 Hamburg, E-Mail: abo@sozialismus.de

Ähnliche:

  • Ein Stuhl blieb leer: Am 12. September 2015 hatten der ehemalige...
    25.01.2016

    Raus aus dem Euro

    Europas Linke stellt in Paris gemeinsame Plattform und einzelne Forderungen ihres »Plan B« vor
  • 11.01.2016

    Wenn eingegriffen werden muss

    Lafontaine erwähnt bei Veranstaltung der »Sozialistischen Linken« Möglichkeit von Bundeswehreinsätzen
  • Den Kapitalismus aus sich heraus umkehren: Verteidigung und Erwe...
    23.10.2015

    Isolierung der Monopolbourgeoisie

    Gegen die Strategie einer »doppelten Transformation« in der Linkspartei. Jeder Versuch, neoliberale Politik zu bekämpfen, ohne zugleich das antimonopolistische Lager zu stärken, muss an der Macht der Konzerne scheitern

Mehr aus: Politisches Buch