Gegründet 1947 Freitag, 27. Mai 2022, Nr. 121
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 11.07.2016, Seite 5 / Inland

Fusionieren Thyssen-Krupp und Tata?

Essen. Thyssen-Krupp führt Gespräche mit dem indischen Mischkonzern Tata. Am Freitag abend hatte Tata mitgeteilt, es solle ergründet werden, ob ein Gemeinschaftsunternehmen für das Stahlgeschäft in Europa eine sinnvolle Möglichkeit sei. Der Vorsitzende des Gesamtbetriebsrats bei Thyssen-Krupp, Günter Back, sagte gegenüber dpa: »Ich sehe da keinen wirtschaftlichen Nutzen«, Größe allein sei kein Indiz für Unternehmenserfolg. Wichtiger sei eine politische Lösung der Frage, wie das europäische Stahlgeschäft überlebensfähig gemacht werden könne. (dpa/jW)