junge Welt: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Dienstag, 21. März 2023, Nr. 68
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
junge Welt: Jetzt am Kiosk! junge Welt: Jetzt am Kiosk!
junge Welt: Jetzt am Kiosk!
Aus: Ausgabe vom 08.07.2016, Seite 11 / Feuilleton

Das Lachen im Hals

Der mit 15.000 Euro dotierte Hilde-Domin-Preis für Literatur im Exil geht in diesem Jahr an den deutsch-jüdischen Schriftsteller Edgar Hilsenrath. Sein Lebenswerk habe »der Erfahrung von Exil in literarisch einzigartiger, kühner Weise Ausdruck verliehen«, teilte die Jury zur Begründung mit. »Getrieben von einer düster-schwarzen Phantasie«, versuchten die Romane des 1926 geborenen Autors, das Grauen, das Menschen anderen Menschen antun, in Form der Groteske zu erzählen. »Der Ort seines Erzählens ist das Lachen, das einem im Halse stecken bleibt – zwischen Zynismus, Trauer und Selbstbehauptung.« Der Preis der Stadt Heidelberg wird im Herbst überreicht. (dpa/jW)

Mehr aus: Feuilleton

Drei Wochen lang gratis gedruckte junge Welt lesen: Das Probeabo endet automatisch, muss nicht abbestellt werden.