Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. Mai 2022, Nr. 118
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 23.06.2016, Seite 5 / Inland

Kirchensteuer erreichte 2015 Rekordniveau

Berlin. Deutschlands christliche Kirchen haben 2015 so viel Geld wie noch nie eingenommen. Trotz sinkender Mitgliederzahlen erreichten die Kirchensteuereinnahmen 2015 mit rund 11,5 Milliarden Euro einen neuen Rekord, berichtete Bild (Mittwochausgabe) unter Berufung auf Zahlen des Statistischen Bundesamts in Wiesbaden.

Demnach flossen der katholischen Kirche rund 6,1 Milliarden Euro zu, die evangelische Kirche erhielt mehr als 5,4 Milliarden Euro. Im Vergleich zum Vorjahr war das ein Plus von rund 690 Millionen Euro. Damals hatten die Kirchen insgesamt 10,8 Milliarden Euro an Steuern eingenommen. Der Hauptgrund für den Einnahmerekord liegt in der für die steuerliche Berechnung guten Entwicklung der Löhne. (AFP/jW)