jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Donnerstag, 19. Mai 2022, Nr. 116
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Aus: Ausgabe vom 23.06.2016, Seite 5 / Inland

Flensburg hat die billigste Müllabfuhr

Berlin. In Flensburg ist die Müllabfuhr am billigsten, in Leverkusen am teuersten – das geht aus einem Bundesvergleich der hundert größten Städte durch das Forschungsunternehmen IW Consult hervor. »Zwischen der günstigsten und der teuersten Stadt liegen 600 Euro im Jahr«, kritisierte Kai Warnecke, der Präsident des Eigentümerverbandes Haus und Grund, der die Studie in Auftrag gegeben hatte, am Mittwoch in Berlin. Müll mache bis zu zehn Prozent der Nebenkosten aus, es gebe großes Einsparpotenzial.

Besonders günstig ist die Müllentsorgung demnach auch in Chemnitz, Nürnberg und Magdeburg. Bergisch Gladbach, Karlsruhe und Moers sind dagegen relativ teuer. (dpa/jW)