Gegründet 1947 Donnerstag, 24. Oktober 2019, Nr. 247
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 16.06.2016, Seite 9 / Kapital & Arbeit

Jobs bei Bremer Landesbank gefährdet

Hannover/Bremen. Niedersachsens Finanzminister Peter-Jürgen Schneider (SPD) hält bei der angeschlagenen Bremer Landesbank größere Stellenstreichungen für möglich. Zehn Prozent der rund 1.000 Arbeitsplätze dort könnten auf der Kippe stehen, sagte er dem Handelsblatt (Mittwochausgabe). Den Kapitalbedarf des Instituts bezifferte Schneider auf 400 bis 500 Millionen Euro. Er ist Aufsichtsratsmitglied der Bremer Bank und gleichzeitig Aufsichtsratschef ihres Haupteigners NordLB. (dpa/jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit