Gegründet 1947 Freitag, 23. August 2019, Nr. 195
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 04.06.2016, Seite 4 / Inland

SPD-Vorbehalt gegen Straßenbenennung

Hannover. Die SPD in Hannover zögert mit der Benennung einer Straße nach Altkanzler Helmut Schmidt, weil sie zunächst seine Rolle als Wehrmachtsoffizier überprüfen will – und hat damit einen Sturm der Entrüstung ausgelöst. »In dieser Weise darf man nicht mit dem Andenken von Helmut Schmidt umgehen«, sagte Altkanzler Gerhard Schröder der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung (Freitagausgabe). Der zuständige Bezirksbürgermeister Lothar Pollähne (SPD) sagte der Zeitung, Schmidts Rolle im Krieg sei nie richtig beleuchtet worden. (dpa/jW)