Gegründet 1947 Donnerstag, 2. April 2020, Nr. 79
Die junge Welt wird von 2267 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 02.06.2016, Seite 2 / Inland

Weniger Beschäftigte mit Tarifbindung

Nürnberg. Der Anteil der Beschäftigten mit Tarifbindung ist in den vergangenen 20 Jahren in Deutschland kräftig geschrumpft. Das geht aus Daten hervor, die das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit am Mittwoch in Nürnberg vorstellte. Waren 1996 noch 70 Prozent der Beschäftigten in West- und 65 Prozent aller Arbeitnehmer in Ostdeutschland in Betrieben tätig, für die ein Branchentarifvertrag galt, waren es 2015 nur noch 51 Prozent im Westen und 37 Prozent im Osten. Für acht Prozent im Westen und zwölf im Osten griff ein Firmentarifvertrag. (AFP/jW)

Jetzt drei Wochen gratis im Probeabo!