Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Gegründet 1947 Montag, 24. Juni 2024, Nr. 144
Die junge Welt wird von 2801 GenossInnen herausgegeben
Jetzt zwei Wochen gratis testen. Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Aus: Ausgabe vom 27.05.2016, Seite 11 / Feuilleton

Teilen und Tauschen

Das Goethe-Institut will mit einem internationalen Kultursymposium in Weimar die gesellschaftliche Bedeutung des Teilens und Tauschens beleuchten. Dazu werden mehr als 300 Kulturschaffende und Vertreter aus Politik und Wirtschaft erwartet, wie das Institut in Berlin mitteilte. Geplant seien vom kommenden Mittwoch an 70 Veranstaltungen. Das dreitägige Symposium ist das erste seiner Art. Es soll nun alle zwei Jahre stattfinden. Auf dem Programm stehen neben Vorträgen und Diskussionsrunden spielerische Darbietungen und Ausstellungen. Eröffnet werden soll die Tagung von dem tschechischen Ökonomen Tomás Sedlácek, der 2009 mit seiner Dissertation »Die Ökonomie von Gut und Böse«, ein Plädoyer für moralische Kaufentscheidungen, bekannt wurde. Erwartet wird auch der US-Ökonom Jeremy Rifkin, ein Vordenker der »kreativ« genannten Selbstausbeutung als Sinnsurrogat für alle prekär Beschäftigten. (dpa/jW)

Mehr aus: Feuilleton