Hände weg von Venezuela! Solidaritätsveranstaltung am 28. Mai
Gegründet 1947 Sa. / So., 18. / 19. Mai 2019, Nr. 114
Die junge Welt wird von 2189 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 21.05.2016, Seite 7 / Ausland

Palästinensischer Reporter freigelassen

Dura. Nach einem mehrwöchigen Hungerstreik ist ein palästinensischer Journalist aus israelischer Haft freigekommen. Mohammed Al-Kik, der für einen saudiarabischen Fernsehsender arbeitet, verließ am Donnerstag das Gefängnis in der Negev-Wüste und kehrte in sein Heimatdorf Dura im Westjordanland zurück. Al-Kik war im November 2015 in Ramallah festgenommen worden, er war bis zum Februar 94 Tage lang im Hungerstreik. (AFP/jW)

Mehr aus: Ausland