Hände weg von Venezuela! Solidaritätsveranstaltung am 28. Mai
Gegründet 1947 Dienstag, 21. Mai 2019, Nr. 116
Die junge Welt wird von 2189 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 21.05.2016, Seite 2 / Ausland

Fanny Müller gestorben

Berlin. Die Hamburger Schriftstellerin Fanny Müller ist tot, wie ihr Verlag Edition Tiamat am Freitag bekanntgab. Sie starb am 17. Mai im Alter von 74 Jahren. Die frühere jW-Autorin wurde 1994 mit ihrem Buch »Geschichten von Frau K.« bekannt: Es waren kurze lakonische Erzählungen über eine ältere Dame, die sich ständig einmischt und mit lapidarem Witz alles kommentiert. Beispielsweise so: »Ich nehme an, Sie haben in Ihrem Leben schon alles gesehen?« Frau K.: »Zweimal.« Ihr letztes Buch erschien 2008: »Auf Dauer seh ich keine Zukunft. Tagebuch einer Frau aus gewöhnlichem Hause«. (jW)

Mehr aus: Ausland