Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Donnerstag, 29. September 2022, Nr. 227
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 13.05.2016, Seite 14 / Feuilleton

Veranstaltungen

Gegen die Kriminalisierung migrantischer Selbstorganisation! Freiheit für die inhaftierten ATIK-Genossinnen und Genossen! Mitte April 2015 wurden in vier europäischen Ländern linke türkische Oppositionelle verhaftet, zehn von ihnen sind immer noch in Haft. Hierbei geht es eindeutig um die Kriminalisierung unliebsamer politischer Aktivitäten. Referenten: Rainer B. Ahues (Rechtsanwalt) und Süleyman Gürcan (ATIK-Vertreter). Heute, 13.5., 19 Uhr, Kommunikationszentrum paradox, Bernhardstr. 10, Bremen. Veranstalter: Türkei Info Bremen, Rote Hilfe Bremen

»Ein Abend für Ecuador/Una noche por Ecuador«. Benefizveranstaltung für die Opfer des Erdbebens vom 16. April. Samstag, 14.5., 19.30 Uhr, VHS Zweibrücken, Johann-Schwebel-Str. 1, Zweibrücken. Eintritt frei (empfohlener Spendenbeitrag 5 Euro). Veranstalter: Latinos Saarpfalz mit Unterstützung des Lateinamerika-Zirkels von ATTAC Saar

»Gestern wie heute: Widerstand ist notwendig!« Infoveranstaltung zum 40. Todestag von Ulrike Meinhof. Mit einer Aktivistin der damaligen Zeit, dem Gefangenen-Info und einer Plakatausstellung zu Stadtguerilla international. Samstag, 14.5., 19 Uhr, Lunte, Weisestr. 53, Berlin. Mehr Infos unter http://political-prisoners.net/

»Migration is a right! Deportation is a crime!« Demonstration gegen Abschiebungen und für eine soziale Stadt des Ankommens. Solidarisierung und gemeinsame Organisation mit den Betroffenen. Samstag, 14.5., 12 Uhr, Golden Pudel Club, St. Pauli Fischmarkt 27, Hamburg

Mehr aus: Feuilleton