1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Montag, 14. Juni 2021, Nr. 135
Die junge Welt wird von 2546 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Aus: Ausgabe vom 10.05.2016, Seite 2 / Ausland

Whistleblower in Israel ­angeklagt

Tel Aviv. Die israelische Staatsanwaltschaft hat den Whistleblower über das israelische Atomprogramm, Mordechai Vanunu, erneut angeklagt. Wie aus der Klageschrift hervorgeht, die der Nachrichtenagentur AFP am Montag vorlag, werden dem 61jährigen insbesondere Pressekontakte zur Last gelegt. Diese würden gegen die Bewährungsauflagen verstoßen. Der Nukleartechniker hatte 1986 in der englischen Zeitung Sunday Times Details über das israelische Atomwaffenprogramm veröffentlicht und mit Fotos belegt. Vanunu wurde daraufhin vom israelischen Geheimdienst Mossad aus Rom entführt und zu einer 18jährigen Gefängnisstrafe verurteilt, die er voll verbüßen musste. (AFP/jW)