3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Freitag, 30. Juli 2021, Nr. 174
Die junge Welt wird von 2567 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
Aus: Ausgabe vom 25.04.2016, Seite 14 / Feuilleton

Veranstaltungen

»Die Flüchtlinge – Spielball deutscher Verantwortung für Europa und die Welt«. Diskussionsveranstaltung am Dienstag, 26.4., 19.30 Uhr, Nachbarschaftshaus Gostenhof, Adam-Klein-Straße 6, Nürnberg. Veranstalter: Sozialistische Gruppe – Hochschulgruppe Erlangen-Nürnberg (SG)

Recht auf Stadt: Wir gründen ein Kiez-Gesundheitszentrum! Infoveranstaltung mit Nadja Rakowitz (Verein demokratischer Ärztinnen und Ärzte), Andrej Holm und Henrik Lebuhn (Stadtsoziologie HU) und dem Gesundheitskollektiv am Dienstag, 26.4., 19 Uhr, Manege, Rütlistr. 1–3, Berlin

»Kuba – Aufbruch oder Abbruch«. Vortrag und Diskussion zur aktuellen Lage in Kuba mit Volker Hermsdorf (Autor und freier Journalist, u. a. für jW). Dienstag, 26.4., 19.30 Uhr, Evangelische Stadtakademie Bochum, Westring 26 c, Bochum. Veranstalter: Humanitäre Cuba-Hilfe e. V.

»Das Finanzkapital«. Das Buch widmet sich der Kritik der politischen Ökonomie des »globalisierten« Kapitalismus. Diskussion mit dem Autor Joseph Patrick am Mittwoch, 27.4., 19 Uhr, Gewerkschaftshaus, Wilhelm-Leuschner-Str. 69, Frankfurt am Main. Veranstalter: Gegenstandpunkt Verlag

»Leben wir noch in der Allgemeinen Krise des Kapitalismus?« Seminar mit Stephan Müller, Thomas Kuczynski und Wolf-Dieter Gudopp-von Behm am Samstag, 30.4., 11 Uhr, Marx-Engels-Zentrum, Spielhagenstr. 13, Berlin-Charlottenburg. Kosten: 5 Euro. Infos: www.mez-berlin.de, Anmeldung erbeten unter: info@mez-berlin.de

Mehr aus: Feuilleton

Marx für alle! 3 Monate Tageszeitung junge Welt lesen für 62 €. Jetzt bestellen!