Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. September 2019, Nr. 220
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 22.04.2016, Seite 2 / Ausland

Kooperativen protestieren in Paraguay

Asunción. Mit Demonstrationen in der Hauptstadt von Paraguay, Asunción, protestieren Angehörige von Kooperativen in dem südamerikanischen Land gegen Pläne der Regierung, die sie als existenzgefährdend kritisieren. Das Kabinett plant, eine Mehrwertsteuer von zehn Prozent auf Zinsen zu erheben, die für den Genossenschaften gewährte Kredite fällig werden. Betroffen sind rund 800.000 Menschen. Nach ersten Protesten hatte sich die Regierung zu Verhandlungen bereit erklärt, die nun jedoch ergebnislos abgebrochen wurden. (PL/jW)

Mehr aus: Ausland