75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 22. / 23. Januar 2022, Nr. 18
Die junge Welt wird von 2569 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 20.04.2016, Seite 14 / Feuilleton

Veranstaltungen

»Die Vermessung der Utopie«. Ein Gespräch mit Raul Zelik über Mythen des Kapitalismus und die kommende Gesellschaft. Veranstaltung im Rahmen der antikapitalistischen Kampagne zum Kampftag der Arbeiterklasse. Donnerstag, 21.4., 19 Uhr, Universität Freiburg, HS 1221, Fahnenbergplatz, Freiburg im Breisgau. Veranstalter: Antifaschistische Linke Freiburg

»Kuba – Aufbruch oder Abbruch?« Buchlesung mit Volker Hermsdorf und Klaus Eichner am Donnerstag, 21.4., 17.30 Uhr, Café und Restaurant Tempelgarten, Präsidentenstr. 64, Neuruppin. Veranstalter: Die Linke. Ostprignitz-Ruppin

Perspektive Rojava. Erlebnisbericht und Diskussion mit einer Aktivistin vom Revolutionären Aufbau Schweiz am Donnerstag, 21.4., 19 Uhr, im Linken Zentrum Lilo Herrmann, Böblinger Str. 105, Stuttgart. Veranstalter: Arbeitskreis Internationalismus Stuttgart, Arbeitskreis Solidarität Stuttgart, Revolutionäre Aktion Stuttgart, Zusammen Kämpfen Stuttgart

Zur gegenwärtigen Entwicklung des Kapitalismus. Gibt es das Problem einer strukturellen Überakkumulation? Eine Veranstaltung mit Klaus-Peter Kisker, Wirtschaftswissenschaftler, am Donnerstag, 21.4., 19 Uhr, Marx-Engels-Zentrum, Spielhagenstr. 13, Berlin-Charlottenburg. Kosten: 2 Euro. Mehr Infos: www.mez-berlin.de

»Europa zerbricht am Euro. Unter deutscher Vorherrschaft in die Krise«. Buchvorstellung mit dem Autor Wilhelm Langthaler am Freitag, 22.4., 19 Uhr, Antikriegscafé, Rochstraße 4, Berlin-Mitte

Mehr aus: Feuilleton