Gegründet 1947 Freitag, 15. November 2019, Nr. 266
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 19.04.2016, Seite 16 / Sport

Tennis: Finale ohne Hingis

Luzern. Titelverteidiger Tsche­chien und Frankreich stehen sich zum ersten Mal im Finale um den Fed Cup der Tennisdamen gegenüber. Die Tschechinnen, die den Wettbewerb in den vergangenen fünf Jahren viermal gewinnen konnten, setzten sich in der Schweiz mit 3:2 durch. Zum selben Ergebnis kamen die Französinnen im heimischen Trélazé gegen die Niederlande. Die Entscheidungen fielen im Doppel. In Luzern galt die Schweiz mit Spezialistin Martina Hingis als favorisiert, doch Lucie Hradecka und Karolina Pliskova gewannen klar 2:6, 2:6. In Frankreich setzten sich Carolina Garcia und Kristina Mladenovic gegen Kiki Bertens und Richèl Hogenkamp mit 4:6, 6:3, 6:3 durch. Frankreich hat den Fed Cup bislang zweimal gewonnen, 1997 und 2003. Das Endspiel wird am 12./13. November ausgetragen. (sid/jW)

Mehr aus: Sport