Gegründet 1947 Dienstag, 22. Oktober 2019, Nr. 245
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 08.04.2016, Seite 7 / Ausland

Flüchtlinge auf Lesbos treten in Hungerstreik

Athen. Aus Protest gegen ihre drohende Abschiebung in die Türkei sind 70 pakistanische Flüchtlinge auf der griechischen Insel Lesbos in einen Hungerstreik getreten. Die Gruppe, die im Lager Moria interniert ist, verweigert seit Donnerstag die Nahrungsaufnahme, wie ein AFP-Korrespondent erfuhr. Die griechische Polizei hat derweil am späten Mittwoch abend in Athen Flüchtlinge daran gehindert, ein eigenes Lager direkt vor dem Parlament in Athen zu errichten. Nach Angaben der Nachrichtenagentur dpa wurden 40 Menschen festgenommen und Hunderte weitere in die Hafenstadt Piräus zurückgeschickt. Dort setzten Beamte der Küstenwache den etwa 5.000 Bewohnern eines selbstverwalteten Lagers ein Ultimatum, bis zum 12. April in staatliche Camps zu gehen. (AFP/dpa/jW)

Mehr aus: Ausland