3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Freitag, 17. September 2021, Nr. 216
Die junge Welt wird von 2582 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
Aus: Ausgabe vom 31.03.2016, Seite 9 / Kapital & Arbeit

Japans Industrie mit Problemen

Tokio. Erneuter Rückschlag für die japanische Wirtschaft: Im Februar ist die Industrieproduktion im Vergleich zum Vormonat um 6,2 Prozent gesunken, wie die Regierung am Mittwoch in Tokio mitteilte. Damit schrumpfte sie so stark wie seit der Atomkraftwerkskatastrophe von Fukushima im März 2011 nicht mehr. Im Januar hatte die Industrieproduktion noch um 3,7 Prozent zugelegt.

Japans Ökonomie kommt seit Jahrzehnten nicht in Schwung. Auch die auf extremer Geldvermehrung und »Negativzinsen« basierenden Rezepte von Premier Shinzo Abe (»Abenomics«) brachten in den zurückliegenden Jahren keine Besserung, sondern verschärften die Lage. Zuletzt war auch das Bruttoinlandsprodukt des Landes wieder geschrumpft. (AFP/jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit

Nur noch bis 26. September: 3 Monate Tageszeitung junge Welt lesen für 62 €. Jetzt bestellen!