3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Mittwoch, 22. September 2021, Nr. 220
Die junge Welt wird von 2582 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
Aus: Ausgabe vom 31.03.2016, Seite 9 / Kapital & Arbeit

Handelsriese Metro spaltet sich auf

Düsseldorf. Der Handelsriese Metro will sich aufspalten. Mit dem Schnitt sollen zwei unabhängige, börsennotierte Geschäftseinheiten entstehen, teilte der Düsseldorfer Konzern am Mittwoch mit. Eine neue Gesellschaft soll das Großhandels- und Lebensmittelgeschäft um die »Cash and Carry«-Märkte und die Real-Supermärkte umfassen. Bei der heutigen Metro soll Europas größte Elektronikhandelskette Media-Saturn verbleiben. Letztere sorgte dank des kämpferischen Minderheitsgesellschafters Erich Kellerhals in der Vergangenheit regelmäßig für Probleme im Konzern.

Koch soll Chef des neuen Lebensmittelkonzerns werden – und damit die »Problemsparte« Media-Saturn nicht mehr verantworten. Bis Mitte 2017 soll die Aufspaltung über die Bühne gehen. Die Spekulanten begrüßten die Teilungspläne mit einem Kursfeuerwerk an der Börse: Metro-Aktien legten zu Handelsbeginn um knapp acht Prozent auf 26,48 Euro zu und waren damit größter Gewinner im Nebenwerteindex M-Dax. (Reuters/jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit

Nur noch bis 26. September: 3 Monate Tageszeitung junge Welt lesen für 62 €. Jetzt bestellen!