Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. September 2019, Nr. 220
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 21.03.2016, Seite 4 / Inland

Unionspolitiker für Grün-Schwarz

Berlin. CSU-Chef Horst Seehofer hat sich für eine grün-schwarze Koalition in Baden-Württemberg ausgesprochen. Die dortige CDU müsse sich fragen, wie sie mit den Grünen für »das Land und die Menschen« eine gute Politik anbieten könne, sagte der bayerische Regierungschef der Bild am Sonntag. Wenn das gelinge, sehe er keinen Grund, diese Verbindung abzulehnen. Man müsse »neidlos anerkennen, dass Ministerpräsident Kretschmann sein Handwerk versteht«. Auch der frühere sächsische Ministerpräsident Kurt Biedenkopf (CDU) hat keine Bedenken gegen eine CDU als Juniorpartner der Grünen in Stuttgart.

Bei der Landtagswahl am 13. März waren die Grünen stärkste Kraft geworden. (AFP/jW)