Gegründet 1947 Mittwoch, 8. Juli 2020, Nr. 157
Die junge Welt wird von 2327 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 05.03.2016, Seite 11 / Feuilleton

Gefährliches Schwänz

Weil er weder aus dem Bett aufstehen noch zur Schule gehen wollte, hat ein Jugendlicher im US-Bundesstaat Tennessee mehrfach auf seine Familie geschossen. Der 16jährige griff zur Waffe, nachdem seine Mutter ihn geweckt hatte. Seine 67jährige Großmutter wurde nach Angaben der Zeitung The Tennessean zweimal getroffen, auch eine Schwester (12) und ein Neffe (6) des Schützen bekamen Kugeln ab. Die Mutter (42) blieb unverletzt. Dem Schützen droht eine Anklage wegen versuchten Mordes in vier Fällen. (dpa/jW)

Mehr aus: Feuilleton