Gegründet 1947 Sa. / So., 23. / 24. November 2019, Nr. 273
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 05.03.2016, Seite 11 / Feuilleton

Dylans Archiv

Das große Privatarchiv des auch im Alter von 74 Jahren immer noch literaturnobelpreislosen Bob Dylan kommt in die Universität in Tulsa, Oklahoma. Es umfasst mehr als 6.000 Stücke: Manuskripte, persönliche Gegenstände, Notizbücher, bisher unveröffentlichte Film- und Musikaufnahmen, Fotos und Instrumente aus Dylans fast 60jähriger Laufbahn. Nach Mitteilung der Universität soll die Sammlung für Forschungszwecke und zukünftig auch durch Ausstellungen für die Öffentlichkeit zugänglich sein. Die New York Times schätzte den Kaufpreis auf 15 bis 20 Millionen Dollar. In Tulsa gibt es bereits eine große Sammlung von Gegenständen des Folksängers Woody Guthrie, der zu Dylans frühen Vorbildern zählt. (dpa/jW)

Mehr aus: Feuilleton