Gegründet 1947 Montag, 13. Juli 2020, Nr. 161
Die junge Welt wird von 2335 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 05.03.2016, Seite 7 / Ausland

Missbrauchsvorwürfe gegen UN-Mitarbeiter

New York. Blauhelmsoldaten und anderen Mitarbeitern von UN-Missionen sind 2015 nach Angaben der Vereinten Nationen 69 Fälle von sexuellem Missbrauch vorgeworfen worden. Die Beschuldigten kämen aus 21 Ländern, hieß es in einem Bericht, der am Donnerstag (Ortszeit) von Generalsekretär Ban Ki Moon in New York vorgestellt wurde. Vorgeworfen werden den UN-Mitarbeitern unter anderem sexuelle Übergriffe und Missbrauch von Minderjährigen. Für Ermittlungen gegen Blauhelme und Polizisten sind bislang die Entsendestaaten zuständig, aber die UN wollen sich zukünftig in die Aufklärung einschalten. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland